Hagebutte oder Hundsrose

Die Hagebutte oder wie meine Oma sagte, die Hundsrose, (womit sie eigentlich Recht hatte, denn die Pflanze heißt Hundsrose und die Früchte sind die Hagebutten). Wie auch immer, ca. 100g Hagebutten enthalten bis zu 3000mg Vitamin C, eine Zitrone dagegen beinhaltet nur 53mg auf 100g Fruchtfleisch. Das macht die rot leuchtenden Früchte zum absoluten Immunbooster und Superfood. Aber auch die Blüte oder die Kerne kann man verwenden- nämlich in der Hautpflege, lest dazu mehr im folgenden ausführlichen Pflanzenportrait.


Name deutsch: Hundsrose oder Hagebutte

Name lateinisch: Rosa Canina

Auch genannt: Hundsrose, Heckendorn und Hagedorn

Pflanzenfamilie deutsch: Rosengewächs

Pflanzenfamilie lateinisch: Rosaceae

Blüte: April- Juni

Erntezeit Früchte: ab Ende Februar bis in den Winter hinein

Aussehen: die Hundsrose ist ein Strauch der mehrere Meter hoch werden kann. Die Zweige sind kahl und typisch für ein Rosengewächs mit hakenförmigen Stacheln versehen.

Meist findet man mehrere weiße bis hellrosa Blüten mit 5 Blütenblättern.

Die Blätter sin 5- 7 zählig gefiedert.

Die Früchte sind rot leuchtend, schlank eiförmig und kahl. Am Herbstbeginn sind sie sehr fest, je reifer umso weicher werden sie. Die Kerne in der Mitte der Früchte haben Widerhaken und sind behaart, deshalb nicht für den Verzehr geeignet.



Standort: Waldränder, Straßenränder, Wegränder oft auch in Parks oder als Umzäunung von Freizeitanlagen. Ich hole mir die Früchte oder Blüten entweder hinter meinem Elternhaus am Waldrand oder während eines Spaziergangs mit dem kleinen Lausa am Rand einer Hundewiese.

Heilpflanze:

Als Immunsystemstärkender Vitamin C Lieferant gelten die roten Früchte- Achtung von den Kernen befreien das könnte sonst unangenehm werden wegen der Widerhaken. Am besten mit einem Stiel eines Teelöffels die halbierte Frucht von den Kernen lösen.

Bei Rheuma, Osteoarthrose und Rückenschmerzen-hierzu gibt es 7 Studien, näheres findet ihr hier



Kosmetik:

Die Blüte der Hagebutte als Zutat in einer Creme oder einem Badesalz kann genau so verwendet werden wie die Blüte der gezüchteten Rose und gilt als Schönheitselixier

Die Kerne (eigentlich Nüsschen genannt)

als Hagebuttenkernöl oder auch Wildrosenöl genannt- gepresst erhältlich zum Beispiel hier- gilt als Anti Aging Mittel, Narbenpflege und ist super bei trockener Haut.

Anwendung

Die Früchte als Tee, Tinktur, Oxymel, Mazerat, Pesto, Aufstrich, Marmelade oder auf einem Spaziergang das Fruchtfleisch einfach frisch aus der Frucht pressen und naschen.

Die Blüten als Mazerat, Creme, Tinktur, Salbe, Deko auf Speisen

Die Samen gepresst als Hagebuttenkernöl oder auch Wildrosenöl genannt, Mazerat, Tinktur, Creme, Salbe oder als Juckpulver für unliebsame Mitmenschen 😉

Superkräfte: Die Früchte: entzündungs­­hemmend, schmerzlindernd, antioxidativ, Immunsystem stärkend Die Blüten und Kerne: Haut regenerierend, feuchtigkeitsspendend

Inhaltsstoffe: Vitamin C (bis zu 3000mg auf 100g), Vitamin A, B, E, K, Anthocyane, Carotinoide, Eisen, Magnesium, ätherische Öle und Fruchtsäuren


Die Hundsrose für mich persönlich: Ich habe gerne, speziell jetzt im Herbst Hagebutten in meinen Teemischungen oder nasche sie auch schon mal beim spazierengehen. Während meiner Ausbildung zur Heilkräuterpädagogin haben wir ein Hagebuttenpest gemacht- das würde ich mit ein paar Änderungen gerne wieder essen.

Von den Blüten und Kernen habe ich letztes Jahr ein Mazerat hergestellt, das ich in meinen Cremes verwende.

Heuer habe ich das erste mal ein Hagebuttenoxymel gemacht, was das ist und wie man das macht zeige ich euch im nächsten Post.


Alles Liebe

Eure

Viktoria


Anmerkung: Aus rechtlichen Gründen, muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Alle von mir auf Stephana.Aloisia getroffenen Aussagen über Wirkungsweisen und Eigenschaften der einzelnen Rohstoffe, Kräuter und Rezepte ergeben sich aus meinen Erkenntnissen und Erfahrungen bei ihrer Verwendung. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich auf Stephana.Aloisia keine Heilversprechen mache. Bei gesundheitlichen Problemen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt und stellen Sie keine Selbstdiagnosen. Weiters weise ich darauf hin, dass es auch bei rein pflanzlichen und hochwertig hergestellten Kosmetikprodukten zu Allergien und/ oder Reaktionen kommen kann. Bitte wenden Sie sich auch hier an Ihren Arzt.

Werbung: Das ist (wie immer) keine bezahlte Werbung, weder für Links oder Erwähnungen bekomme ich Geld.

© 2023 by Design for Life.

Proudly created with Wix.com

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • White Pinterest Icon
  • White Instagram Icon

Inhaberin:

Viktoria Wolfsteiner

4724 Neukirchen

Österreich

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now